Mabinogi

Der Alptraum jedes MMORPG Spielers: 24-stündige Wartungsarbeiten

Jeder, der MMOs spielt, kennt es: Irgendwann gibt es Wartungsarbeiten – und meist genau dann, wenn man gerade viel Zeit zum Spielen hätte…

Besonders fies sind Wartezeiten, die entweder länger andauern als geplant oder vorneherein für 24 Stunden angesetzt werden, etwa wenn ein neues Add-on aufgespielt wird.

Glücklicherweise kündigen Entwickler Wartezeiten meist vorher an, sodass man seine Planungen für Raids oder Gildentreffen entsprechend um diese Downtimes herum stricken kann. Wartungsarbeiten sind nötig, denn es müssen Optimierungen am Server vorgenommen werden, damit dieser weiterhin stabil arbeiten kann. Hinzu kommt das Aufspielen von Patches, um beispielsweise Bugs oder Exploits zu fixen oder Balancing-Änderungen vorzunehmen, welche auf dem Feedback der Spieler basieren. Wird neuer Content, beispielsweise in Form eines Add-ons aufgespielt, so dauern die Wartungsarbeiten meist deutlich länger. In der Regel ist aber immer mit einigen Stunden zu rechnen.

Was tut man in dieser Zeit? Viele vertreiben sich die Zeit im Forum ihres MMOs, um darüber mit ihren Freunden und Gildenkollegen in Kontakt zu bleiben – dann wird das Gildentreffen eben auf das Forum oder auf eine Messenger-App ausgelagert. Andere greifen in der Zeit zu anderen Spielen. Oft Single Player Games, weil man in andere MMORPGs wieder sehr viel Zeit versenken kann. Zeit, die einem dann fehlt, wenn die Wartungsarbeiten des MMOs zu Ende sind, das man eigentlich spielt. Daneben existiert eine wundersame Welt namens „Real Life“, in die man sich ebenfalls begeben kann – beispielsweise um Einkaufen zu gehen oder Verwandte zu besuchen. Ein gutes Buch lesen, einen Spaziergang machen oder mal ein Eis essen gehen, tut sicher ebenfalls gut. Manche sitzen vielleicht einfach nur vor dem PC, zählen die Sekunden, bis die Wartungsarbeiten endlich zu Ende sind, und fluchen, sollte die Downtime verlängert werden.

Downtimes sind doof, vor allem, wenn man gerade richtig Spaß an einem MMO oder vielleicht Ingame etwas vor hat. Die Welt geht davon allerdings nicht unter, denn es gibt noch genug andere Dinge, die man während der Wartungsarbeiten tun kann.

Share this post

No comments

Add yours