loong osterevent

Ostern in MMORPGs – Passen diese Events zu Fantasywelten?

Events in MMORPGs sind immer eine tolle Sache, da man viel erleben und meist auch nette Items abgreifen kann.

Doch die meisten Events richten sich an Feiertage, die es in unserer Welt gibt – wird damit nicht die Eigenständigkeit von Fantasywelten untergraben?

Es mutet schon etwas komisch an, wenn in einer Fantasywelt der Osterhase auftritt oder Weihnachten ist. Auf der einen Seite findet man es natürlich gut, denn während dieser Feiertage hat man meist frei und mehr zu spielen und kann die Events dann in vollen Zügen genießen. Außerdem freut man sich natürlich, wenn man an solchen Veranstaltungen teilnehmen und etwas „gewinnen“ kann. Zudem ist das Beisammenspiel mit anderen Spielern wichtig. Man kann mit Freunden gemeinsam feiern und viel Spaß haben.

Andererseits sollten Fantasywelten doch eher wenig mit der richten Welt zu tun haben. Es sind eigenständige Kulturen mit ihren eigenen Bräuchen und Festen. Taucht dann aber der Weihnachtsmann auf, dann wird man ein wenig aus der Illusion herausgerissen, sich in einer anderen Welt zu befinden. Wären eigenständige Events nicht besser? Die meisten Entwickler und Publisher versuchen zumindest, ein wenig Neues in diese Feiertage zu bringen. Dann wird in den Welten der Spiele ein ähnliches Fest gefeiert, das aber einen anderen Hintergrund haben soll und auch etwas anders abläuft. Trotzdem: Sieht man einen geschmückten Tannenbaum mit Geschenken oder bunt gefärbte Eier, die überall versteckt sind, dann werden sofort Assoziationen zu den entsprechenden Festen in der wirklichen Welt geweckt.

Vermutlich ist es nur Haarspalterei und den meisten Spieler von MMORPGs dürfte es egal sein, ob ein Event in einem Spiel an das Ostern in der echten Welt angelehnt ist oder nicht. Events machen Spaß und das ist schließlich das Wichtigste in einem Spiel!

Share this post

No comments

Add yours