star wars the old republic imperator screenshot

Quests in MMORPGs – Vielschichtig oder effektiv?

Quests in vielen MMORPGs dienen dem Zweck, den Spieler durch die Welt zu führen, ihm etwas zu tun zu geben und ihn schnell aufsteigen zu lassen.

In vielen MMORPGs sind Quests daher alles andere als tiefgründig. Es gibt kaum Quests mit Überraschungen und Quests, die sich mittendrin plötzlich verändern. Meist muss man bestimmte Items holen oder Monster töten und bekommt dafür eine Belohnung.

Es gibt allerdings Ausnahmen wie The Secret World oder Star Wars: The Old Republic. In diesen Spielen sind Quests eher mit denen aus Single-Player-RPGs vergleichbar. Quests erzählen Geschichten, die sich sogar verändern können. Der, den man für einen Freund hielt, entpuppt sich plötzlich als Gegner. Man wird verraten oder eine Mission, von der man glaubte, das Gute zu tun, wird plötzlich zu etwas, mit dem man eigentlich gar nichts zu tun haben wollte.

Diese Art von tiefgründigen, vielschichtigen Quests stellen in MMORPGs aber oft ein Problem dar. Denn zum einen bringen sie oft Veränderungen in der Spielwelt mit sich, die sich ohne Phasing nicht gut umsetzen lassen. Denn ist man dafür verantwortlich, dass eine Stadt plötzlich abbrennt, dann müssten dies alle Spieler sehen, die aber in der Situation eigentlich eine andere Entscheidung getroffen haben. Phasing ermöglicht es, dass man sich nur mit den Spielern in einer Instanz befindet, die dieselbe Entscheidung getroffen haben. Das führt aber dazu, dass man viele Spieler gar nicht zu Gesicht bekommt.

Ein weiteres Problem von vielschichtigen Quests mit überraschenden Wendungen ist, dass in einem MMORPG ein großer Teil der Spieler nicht an Geschichten interessiert ist. Man klickt die Dialoge meist weg, um nur schnell die Quests erledigen und die Belohnung kassieren zu können. Ellenlange Texte lesen zu müssen, die zudem noch den Verlauf der Geschichte verändern, ist für viele zu aufwendig und nervig.

Daher bleiben wirklich gute Quests und spannende Geschichten wohl nur wenigen MMORPGs und vielen Single-Player-RPGs vorbehalten.

Share this post

No comments

Add yours