Chronicles of Elyria

Sind Sandbox MMORPGs nur eine Illusion?

Spieler möchten möglichst viele Freiheiten haben, weswegen Sandbox MMOs derzeit sehr beliebt sind. Doch sind diese Freiheiten nicht nur eine Illusion?

In einem Themepark MMO folgt man einer vorgegebenen Geschichte. Jeder Spieler erledigt dieselben Quests und bekommt dieselben Gegner zu Gesicht. Das ist eine sehr eingeschränkte und auch lineare Spielerfahrung. Eine Sandbox möchte genau da Gegenteil bieten.

Spieler können dann Rohstoffe abbauen, diese zu Waren verarbeiten und die waren dann verkaufen. Man kann die Welt erkunden, gegen Monster und andere Spieler kämpfen und genießt so deutlich mehr Freiheiten, als eine Sandbox dies bieten kann. Und doch ist man sehr eingeschränkt.

Man baut Rohstoffe ab und erstellt daraus vorgegebene Items. Wie das Schwert aussieht, ist vorgegeben, genau wie seine Eigenschaften. Was man mit dem geernteten Weizen tun kann, ist ebenfalls vorgeschrieben. Baut man ein Haus, so ist entweder das Aussehen bereits komplett vorgegeben oder jedem stehen einige wenige Elemente zur Verfügung, die man nutzen kann, um sein Heim daraus zu bauen. Dasselbe gilt für Deko Gegenstände, Kostüme, Pets und vieles mehr. Denkt man darüber nach, so ist man in vielen Dingen selbst in einer Sandbox stark eingeschränkt.

Begibt man sich auf eine Abenteuerreise, so besiegt man genau wie in einem Themepark MMO dieselben Monster wie alle anderen und findet in den Höhlen dieselben Schätze. Ist das Spiel in Level eingeteilt, so erreicht man irgendwann dasselbe Level wie alle anderen und trägt dieselben Waffen und Rüstungen.

Ja, man kann in einer Sandbox mehr tun und ist weniger starr auf eine Story festgelegt. Allerdings bedeutet dies nicht, dass man wirklich ungeheure Freiheiten wie im echten Leben genießt. Denn ein Spiel bleibt ein Spiel und dieses ist immer bestimmten Restriktionen unterlegt, welche die Freiheiten zu einer Illusion machen.

Share this post

No comments

Add yours