Ultima Online Wallpaper

Was müsste Ultima Online 2 bieten?

Fans des altehrwürdigen MMORPGs Ultima Online wünschen sich schon sehr lange einen echten Nachfolger.

Doch was müsste ein Ultima Online 2 bieten, um sowohl die Fans anzusprechen als auch heutzutage erfolgreich sein zu können?

Hardcore Fans würden sagen, man soll das Spiel nehmen, wie es zu Anfangstagen war und einfach eine bessere Grafik nutzen. Damit wäre Ultima Online 2 eine Sandbox ohne Quests und Story, in der jeder Spieler das tun könnte, was er wollte. Sie Ökonomie wäre von den Spielern getrieben und man müsste gemeinsam für Waren sorgen. Einige Spieler bauen die Rohstoffe ab, andere verarbeiten sie und wieder andere verkaufen dann die fertigen Produkte. Angebot und Nachfrage würde die Preise bestimmen.

Jeder Spieler könnte sich überall, wo er es gerne möchte, ein Haus errichten und dieses völlig frei gestalten und einrichten. Außerdem wäre PvP überall und jederzeit möglich. Jede Reise könnte die letzte sein, da Player Killer immer und überall angreifen könnte. Zudem wäre es durch Full Loot möglich, komplett ausgeraubt zu werden. Man wäre im Prinzip nirgends sicher. Dafür würde man die besten Rohstoffe in den gefährlichsten Gebieten finden.

Allerdings hätte es ein solches MMO schwer, da vor allem jüngere Spieler es nicht gewöhnt sind, ohne Hilfe und einfache Regeln ein Spiel zu spielen. Außerdem wird heute oft ein Story mit interessanten Quests verlangt. PvP, bei dem man immer und überall angegriffen und komplett ausgeraubt werden könnte, trifft auch nur den Geschmack einer Nische. Daher wäre es nicht einfach, mit einem solchen Spiel wirklichen Erfolg zu haben.

Sollte ein Ultima Online 2 irgendwann mal kommen, dann wird es vermutlich nicht das werden, was sich Hardcore Fans erhoffen, um so einen größeren Markt erreichen zu können.

Share this post

2 comments

Add yours
  1. Ava1611 9 Mai, 2016 at 12:48 Antworten

    Ich und sicher tausende andere würden sich auf solch ein Spiel geradezu stürzen, da ein modernisiertes UO einige absolute Alleinstellungsmerkmale hätte!

    Sieht man mal von EVE online ab, welches im Prinzip das gleiche Prinzip verfolgt (nur im Weltraum), herrscht auf dem MMO-Markt gähnende Leere, was diese Nische betrifft. – Oder andersrum betrachtet gibt es hunderte WoW-Clones, die sich im Grunde nur durch die Benennung der Rassen/Klassen/Skills unterscheiden, aber letzten Endes doch nur Glitzer-Unicorn-Einheitsbrei mit niedrigem Frustfaktor servieren, um selbst dem simpelsten Geist noch Erfolgserlebnisse zu suggerieren.

    Das macht sicher eine Weile Spaß, aber um ein wirkliches Erfolgserlebnis in einer Spielwelt zu generieren, muss die Chance des Misserfolgs gegeben sein – und der Misserfolg muss schmerzen. Je mehr Schmerz man zuvor investiert, desto süßer fühlt sich der Sieg an! 80-er-Jahre-Gamer wissen, was ich meine.

    UO2? Fuck, yeah – würde ich sofort kickstarten!

Post a new comment