Buck Rogers

Was Science-Fiction-MMORPGs von alten SSI-RPGs lernen können

SSI veröffentlichte in den 1980er und 1990er Jahren zahlreiche RPGs, die zumeist auf den Dungeons&Dragons-Regeln basierten. Doch es gab eine interessante Serie zu Buck Rogers, von der heute MMORPGs lernen könnten.

MMORPGs mit Science-Fiction-Szenario unterscheiden sich meist kaum von Fantasy-MMOs. Man ist zumeist zu Fuß auf fremden Welten unterwegs, erlebt Abenteuer und reist dann mit einem Raumschiff zur nächsten Welt.

Schaut man sich die alten Buck-Rogers-Spiele von SSI an, so boten diese zwar auch Erkundungen von fremden Welten und Raumstationen, doch auch Raumschlachten spielten eine große Rolle. Man besaß in den Spielen Buck Rogers: Countdown to Doomsday und der Fortsetzung Buck Rogers: Matrix Cubed ein eigenes Raumschiff, das man durch bessere Waffen, effektivere Panzerung und andere System aufrüsten konnte. Mit diesem Schiff reiste man durch die Galaxis und flog Planeten oder Stationen an. Unterwegs konnte es sein, dass man von einem feindlichen Raumschiff angegriffen wurde. Dann erlebte man eine taktische Raumschlacht, nach der man in vielen Fällen Teile seines Schiff wieder reparieren musste.

So etwas fehlt in Science-Fiction-MMORPGs. Gut, EVE Online bietet Raumschlachten, aber eben nur diese. Man ist im Prinzip das Raumschiff, da man nie irgendwo landet und auch mal auf Planeten Abenteuer erleben kann. Ein Spiel, das an das erwähnte Prinzip herankommen könnte, ist Star Citizen. Im MMO ist man sowohl mit Raumschiffen unterwegs und liefert sich heiße Raumgefechte. Man kann aber auch aussteigen und auf Planeten herumlaufen und sich Shooter-Kämpfe liefern.

Ein MMORPG, in dem ihr euch eine Crew aus anderen Spielern zusammenstellt, ein Raumschiff besitzt, das sich ausbauen und verbessern lässt und mit dem ihr spannende Raumschlachten ausfechtet aber auch auf Planeten und Raumstationen regulär Quests erledigt, das wäre etwas, das dem Genre gut tun könnte – Mal schauen, ob Star Citizen dies bieten kann. Wobei der Aspekt mit den Quests und einer Story hier wohl eher fehlt und man mehr eine Sandbox sehen wird.

Share this post

No comments

Add yours